Über

Diese Homepage informiert über Aktivitäten des Netzwerks Zukunftswerkstätten – ein loser Zusammenschluss von Menschen, die Zukunftswerkstätten moderieren. Es handelt sich dabei um ein Beteiligungsverfahren, das in drei Phasen von der Bestandsaufnahme (Kritik) über eine Ideenfindungsphase (Utopiephase) hin zur Umsetzungsphase (Ideenschmiede) abläuft. Gegründet wurde die Methode der Zukunftswerkstatt vom Zukunftsforscher Robert Jungk (1913 – 1994) gemeinsam mit dem Sozialwissenschaftler Norbert Müllert (gestorben 2021). Mehr zur Methode findet ihr bei der Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen.

Redakteur der Seite: Hans Holzinger

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s